Bei super Wetter und vielen Gästen feierte der CDU Stadtverband Groß-Gerau sein alljährlich stattfindendes Dorffest.
Die politischen Gäste nutzten die Veranstaltung zum Kontakt mit den Bürgern.
Der scheidende Bundestagsabgeornete, Dr. Franz Josef Jung, ging in seiner Rede insbesondere auf aktuelle internationale politische Themen ein. Unter anderem betonte er, dass es in dieser schwierigen Zeit, wo Regierungslenker wie Donald Trump oder Recep Tayyip Erdogan die Menschen verunsichern, wichtig ist, dass die Politik aufklärt und Sicherheit und Stabilität bietet.
Bürgermeister Stefan Sauer erinnerte noch einmal daran, dass er unabhängig vom Ausgang der Bundestagswahl, keine dritte Amtszeit als Bürgermeister anstrebt. Damit die Bürger der Kreisstadt eine klare Perspektive haben, hat der CDU Vorstand Erhard Walther als Bürgermeisterkandidaten vorgeschlagen. Stefan Sauer wird seinen Wunschkandidaten Erhard Walther mit aller Kraft unterstützen.
Erhard Walther, der auch die Veranstaltung moderierte, erinnerte an den Beginn seiner politischen Arbeit zu der er sich seinerzeit nicht vorstellen konnte einmal für die Nachfolge von Stefan Sauer zu kandidieren. Nach sieben Jahren politischer Erfahrung in der Kommunalpolitik in Groß-Gerau sieht er sich heute allerdings gut vorbereitet für dieses Amt. Er kennt die Bürger und ihre "Wehwechen" und wird als Bürgermeister allen Bürgern zur Verfügung stehen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den Auftritt zweier Tanzgruppen der Teutonia Wallerstädten, Burning Flames und Jay-mo.

« Europatage in Groß-Gerau "Feierabendausklang mit Bürgermeister Stefan Sauer und dem Vorsitzenden der CDU Landtagsfraktion Michael Boddenberg MdL" »